Sankt Englmarer Genusswoche

Erstellt am 24.09.2018

Vom 30. September bis zum 7. Oktober gibt es erstmalig in Sankt Englmar eine Genusswoche unter dem Motto "Heimat genießen". Heimische und ländliche Produkte kommen dabei in verschiedenster Form "auf den Tisch".

Eine Woche unter dem Motto "Heimat genießen"

Sankt Englmar, einer von 100 frischgekürten Genussorten in Bayern, bietet seinen regionalen Spezialitäten eine besondere Bühne: Nach zweimal Vorwald Streuobstwoche gibt's in diesem Jahr zum ersten Mal eine Genusswoche vom 30. September bis 7. Oktober unter dem Motto "Heimat genießen".

Den Auftakt bildet der Almkirta am Prellerhaus am Sonntag, 30. September. Am 3. Oktober tischt dann der Obst- und Gartenbauverein auf. Ab 12.00 Uhr findet rund um den Veranstaltungspavillon im Kurpark der traditionelle Apfeltag des Englmarer OGV statt. Am Nachmittag des 3. Oktober findet die Exkursion "Streifzüge im Wilden Waldgebirge" statt. Sie steht ganz unter dem Motto "Gesundheit aus der Natur". Eine Bauernhofwanderung, und ein Besuch der Forellenzucht Flohr führen die Gäste zum Ursprung der regionalen Produkte. Bei der Englmarer Hüttenwanderung am Freitag, 5. Oktober genießen die Teilnehmer Spezialitäten im Rahmen eines 4-Gänge-Menüs in verschiedenen Gasthäusern rund um den Pröller. Am Samstag, 6. Oktober steht ein Besuch der Edelobstbrennerei Greindl mit Verkostung der feinen Brände auf dem Programm. Zum Abschluß am Sonntag, 7. Oktober  gibt's dann einen Genuss für alle Sinne: Begleitet von den Klängen der "Hoidstoana allround Brass+" gibt es Probierhäppchen der regionalen Spezialitäten am Veranstaltungsplatz am Kurpark - dazu lädt die Hofmark Brauerei zu einer kleinen Erfrischung ein.