Goldsteigwanderungen starten erst im Juni

Erstellt am 10.04.2019

Der Schneebruch im Januar 2019 macht den Start der wöchentlichen, geführten Goldsteigwanderungen unmöglich. Die Aufräumarbeiten können jetzt erst nach und nach aufgenommen werden. Start für Anfang Juni geplant! Einzelne Wandertouren können schon wieder begangen werden - teils braucht es aber etwas "Klettersinn"

Aufgrund des starken Schneebruchs (Januar 2019) in den Wäldern von und um Sankt Englmar können die Goldsteigwanderungen leider nicht wie geplant im Mai starten. Teilweise liegt noch viel Schnee im Wald und auf den Wegen, welcher die Zufahrten zu den Hölzern, und somit die nötigen Waldarbeiten, unmöglich macht. Es wird noch einige Wochen dauern, bis die Wanderwege wieder einigermaßen begehbar sind. Stark betroffen ist der Goldsteig: so z.B. Mühlgrabenweg, Nagelsteiner Wasserfälle, und noch viele weitere.

Die Pröller-Runde (über Skipisten - Ahornwieser Kirchaweg) ist bereits wieder möglich, auch wenn ab und zu noch ein Baum quer liegt: meistens geht's unten durch oder oben drüber!
Mühlgrabenweg und Nagelstein sind derzeit nahezu unbegehbar!