Städte, Länder, Kulturen und ihre Menschen erleben

Ausflüge rund um die Urlaubsregion Sankt Englmar

Bekannte Ausflugsziele in Niederbayern und der Oberpfalz sind natürlich die bekannten Donau-Städte Regensburg, die Gäubodenmetropole Straubing, die Stadt Bogen (Heimat des bayerischen Rautenwappens), Deggendorf (das Tor zum Bayerischen Wald) und auch  Passau - die berühmte Stadt an den drei Flüssen Donau, Inn und Ilz, genannt auch Venedig Bayerns.

Städtereise in die UNESCO Welterbestadt Regensburg

Begeben Sie sich auf eine Zeitreise durch die 2000 Jahre alte Geschichte der Stadt, angefangen bei römischen Lagern bis hin zur Entwicklung Regensburgs zu einer dynamischen und modernen UNESCO Welterbestadt. Schlendern Sie über die mittelalterliche Steinerne Brücke, genießen Sie eine romantische Schifffahrt auf der Donau zur Walhalla und flanieren Sie durch die kleinen Gässchen der historischen Altstadt.

mehr Informationen

Passau

Donau, Inn und Ilz machen die Landschaft am Dreiflüsseeck in Passau zu einer einzigartigen Schönheit.

Das Stadtbild wurde von italienischen Barock-Baumeistern geschaffen und verbreitet bis heute südländisches Flair. Inmitten der Altstadt erhebt sich der Stephansdom mit der größten Domorgel der Welt. Ein weiteres Highlight stellt die Erkundung der DREI_FLÜSSE_STADT per Schiff dar.

Da es neben den Sehenswürdigkeiten jede Menge Möglichkeiten zum Wandern und Radfahren gibt, fühlen sich hier auch Aktiv-Urlauber bestens aufgehoben.

mehr Informationen

Straubing – Herzogsstadt an der Donau

Von den Römern im Gäubodenmuseum bis zur Romanik in St. Peter, vom Barock in der Ursulinenkirche, bis zur Gotik in St. Jakob: Ein Spaziergang durch Straubing ist ein Flanieren durch die Epochen der Kunstgeschichte, das vielfältige Angebot der Straubinger Gastronomen lädt zum gemütlichen Verweilen ein. 

Neben Kunst und Natur gibt es in Straubing auch eine vielfältige Auswahl an Veranstaltungen: So lassen sie alle vier Jahre (das nächste Mal 2019) die Agnes-Bernauer-Festspiele im Hof des Herzogsschlosses das Spätmittelalter lebendig werden. Musikfreunde aus Nah und Fern treffen sich im Juni/Juli in Straubing zu bluetone – Das Festival an der Donau. Dort standen unter anderem schon Santana, Gregory Porter und Lionel Richie auf der Bühne.

Und jedes Jahr im August feiern Einheimische und Gäste das Gäubodenvolksfest, nach dem Münchner Oktoberfest das zweitgrößte Volksfest in Bayern.

mehr Informationen

Bogen - Das Tor zum Bayerischen Wald
Stadt an der Donau, Heimat des bayerischen Rautenwappens!

Die Stadt Bogen, Wiege der weißblauen Rauten, malerisch eingebettet zwischen dem Bogenberg und der Donau ist die Eingangspforte zum Bayerischen Wald und idealer Ausgangspunkt für Radwanderungen und Ausflüge.
Bogen ist allseits bekannt als die Wiege des bayerischen Rautenwappens, da nach dem Aussterben des Grafengeschlechtes der Grafen von Bogen der Wittelsbacher Herzog Ludwig II die Rauten in das Wappen der Bayern übernommen hat.
Über der Stadt und der vorbeifließenden Donau erhebt sich majestätisch und weithin sichtbar der Bogenberg, der "heilige Berg Niederbayerns", mit der Wallfahrtskirche.
Sie und die ehemalige Klosterkirche in Oberalteich sowie die zahlreichen Kultur- und Brauchtumsveranstaltungen sind Anziehungs- und Treffpunkt im abwechslungsreichen Bogener Stadtleben.
mehr Informationen

Das Kulturforum Oberalteich entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem wahren Magneten in Sachen Kultur, Bildung und Unterhaltung. Erleben Sie Kultur auf höchstem Niveau im historischen Ambiente und lassen Sie sich vom vielschichtigen Angebot begeistern.

Zum Kulturangebot