Gesundheitswoche nach Kneipp in Sankt Englmar Erstellt am 20.02.2017

Auch 2017 will der St. Englmarer Kneipp-Verein gemeinsam mit der Tourist-Information sowie Hotellerie und Gastronomie das Thema Kneipp den Englmarer Gästen und der Öffentlichkeit nahebringen.

 

"Gesund bleiben und lang leben will jeder,

ab die wenigsten tun etwas dafür." (Pfarrer Kneipp)

Aktiv und gesund: Sankt Englmarer Kneipp-Gesundheitswoche vom 18. - 24. Juni 2017

Weit mehr als 100 Jahre ist die Kneipp-Philosophie mittlerweile alt, doch sie ist keineswegs überholt, sondern als ganzheitlicher Gesundheitsansatz aktueller denn je.

Das Denken Sebastian Kneipps (1821-1897) ist Basis der Kneipp-Kur, die bis heute als die einzige ganzheitliche naturheilkundliche Therapie in Europa gilt. Im Laufe seines Lebens hat Kneipp das Wissen über die heilende Wirkung von Wasser und Heilpflanzen mit seinen eigenen Erkenntnissen zu einer systematischen Lehre ausgebaut. Dabei stellte er die Elemente Wasser, Pflanzen, Bewegung, Ernährung und Balance in einen engen Zusammenhang. Der Name Kneipp steht damit nicht nur für wissenschaftlich fundierte naturheilkundliche Produkte und Anwendungen, er steht für einen ganzheitlichen Lebensstil.

Auch heuer will der St. Englmarer Kneipp-Verein gemeinsam mit der Tourist-Information sowie Hotellerie und Gastronomie das Thema Kneipp den Englmarer Gästen und der Öffentlichkeit nahebringen.

Eine gesunde, achtsame Lebensführung ist ganz selbstverständlich auch Bestandteil der „schönsten Tage im Jahr“ – ganz nach dem Motto: Gesund Urlaub machen und Kraft schöpfen nach der Philosophie des Pfarrers Kneipp.

Bekanntschaft mit dem Kneipp´schen Wasserheilverfahren machen die Gäste bei Kneippwanderungen im Kurpark und dem Besuch der historischen Heilquellen.

Die Heilwirkung von Heilpflanzen und Kräutern wird im Rahmen von Kräuterwanderungen vermittelt. Auch einige Englmarer Gastronomiebetriebe verfügen über eigene Kräutergärten und verwenden die Kräuter zum Würzen der Speisen. Mit Kartoffel-Bärlauch-Krustis und einem cholesterinsenkenden Haferbrot leisten die Englmarer Bäcker ihren Beitrag zur Kneipp-Gesundheitswoche.

Körperliche Aktivität fordert den Bewegungsapparat und macht den ganzen Körper leistungs- und widerstandsfähiger. Bei einem Kneippurlaub in Sankt Englmar wird Bewegung in unterschiedlichsten Formen praktiziert: z.B. Nordic Walking, leichte bis anspruchsvolle Wanderungen und Mountainbiking halten die Veranstalter bereit.

Kneipp predigte eine sinnvolle und maßvolle Ernährung als Stütze seiner Kur: Abwechslungsreiche, vollwertige Kost mit Ballaststoffen und komplexen Kohlenhydraten. Die Regeln, die er damals festlegte, sind aktueller denn je. Für die Kneippwoche bieten die Englmarer Wirte eine breite Palette gesundheitsbewusster Gerichte an.

Ein Höhepunkt der Kneipp-Gesundheitswoche wird der Vortrag von Erika Stelzl zum Thema: "Die Wiese auf dem Butterbrot" sein.

 

"Gesund bleiben und lang leben will jeder,
ab die wenigsten tun etwas dafür."
(Pfarrer Kneipp)