A Stückerl vom Himmel, 41. Rattenberger Heimatfest vom 7. – 10. Juli 2017 Erstellt am 05.07.2017

Heimatfest in der Gemeinde Rattenberg. Glücklich und zufrieden und genau dieser paradiesische Zustand wird den Rattenbergern wieder vom 7. – 10 Juli beim 41. Heimatfest zuteil, Ausrichter ist schon zum 8. Mal der Sportverein.

Wenn die Straubinger ihr Volksfest als „a Trumm vom Paradies“ bezeichnen dürfen,  dann sind die Rattenberger in aller Bescheidenheit so frei und nennen ihr geliebtes Heimatfest „a Stückerl vom Himmel“.  Wie fühlt man sich im Himmel? Glücklich und zufrieden und genau dieser paradiesische Zustand wird den Rattenbergern wieder vom 7. – 10 Juli beim 41. Heimatfest zuteil,  Ausrichter ist schon zum 8. Mal der Sportverein.


„Mia sans“ so nennt sich die Kapelle, die am Freitag, den 7. Juli um 18.00 Uhr auf dem Dorfplatz schneidig zum Standkonzert aufspielen, den fröhlichen Einzug ins Festzelt mit Marschmusik begleiten  und dort die Besucher mit frohen Klängen den Abend über unterhalten wird - aber nicht, bevor Bürgermeister Dieter Schröfl den zeremoniellen Bieranstich hinter sich gebracht hat.


Für Samstag, dem Tag der Betriebe, ist die Partyband „Notausstieg“ engagiert. Der Sonntag beginnt zur Einstimmung auf den Festtag um 10.00 Uhr im Festzelt mit einem Frühschoppen, bei dem „Elmar und Franz“ die Zeltbesucher musikalisch unterhalten werden.  Die beiden Musikanten spielen auch noch beim anschließenden Mittagessen „übers Mahl“. Den Ausklang des Festes beschließt am Montag der Tag der Gemeinden, “ Hoidstoana Brass“  spielt dazu auf.

Heimatfest – sportliches Fest
Es versteht sich ja eigentlich von selbst, dass ein Fest, ausgerichtet vom Sportverein, eine sportliche Note aufweist. Aber sportlich ging es auf dem Heimatfest schon immer zu: einmal mit der Gemeindemeisterschaft der Stockschützen am Samstag des Heimatfestes, zum anderen mit einem Bürgermeisterempfang für siegreiche Mannschaften jeweils am Freitag im Rahmen des Standkonzertes. Heuer wird die Ehre, auf dem Rathausbalkon empfangen zu werden und von dort oben die Hochrufe der Zuschauer einzuheimsen, gleich zwei Mannschaften zuteil.  Die A-Jugend, eine Spielergemeinschaft SV Konzell – DJK Rattenberg und ihrem Trainer Hans Laumer  „hat nach einem dramatischen und spannenden Spiel gegen den SV Haibach“, wie es Jugendleiterin Gerlinde Maierhofer formulierte, die Meisterschaft errungen und ist in die Kreisklasse aufgestiegen.   Auch die C-Jugend, ebenfalls eine Spielergemeinschaft SV Konzell – DJK Rattenberg, betreut von Peter Schedlbauer, wurde in der U 15 Gruppe Straubing Meister und stieg ebenfalls in die Kreisklasse auf. Bürgermeister Dieter Schröfl freut sich schon darauf, den beiden siegreichen Mannschaften auf dem Rathausbalkon zu gratulieren.  
 
Wie jedes Jahr am Heimatfest - Samstag,  das ist heuer der 8. Juli, startet um 13.00 Uhr die Gemeindemeisterschaft der Stockschützen auf den Stockbahnen des Sportgeländes. Dem Sieger winkt der „Bürgermeister- Pokal“, ein Wanderpokal, von Bürgermeister Dieter Schröfl gestiftet. Die Preisverleihung findet um 19.30 Uhr im Festzelt statt.


Und sportlich – vergnüglich geht es am Sonntag, den 9. Juli  weiter. Zum ersten Mal wird heuer ein „Lebendkickerturnier für Jedermann“ ab 15.00 Uhr im Bierzelt ausgetragen. Pro Mannschaft sind mindestens fünf Spieler vorgeschrieben,  von denen zumindest eine Person weiblich sein muss. Es winken Pokale und Sachpreise und sicher ganz viel Spaß.

>>zum Festprogramm (PDF)